Generationswechsel bei Mapal

Schon anlässlich seines 75. Geburtstags hatte Dr. Dieter Kress angekündigt, sich mehr und mehr aus dem Tagesgeschäft zurückziehen zu wollen. Zum 1. Januar 2018 hat er jetzt die Geschäftsführung des Unternehmens in die Hände seines Sohnes Dr. Jochen Kress gelegt. „Natürlich bin und bleibe ich eng mit Mapal verbunden und stehe meinem Sohn beratend zur Seite“, bekräftigt Dr. Dieter Kress.

Sein Sohn Dr. Jochen Kress ist seit 1. Januar 2018 Geschäftsführender Gesellschafter der MAPAL Gruppe. Damit bleibt die Firma, was sie immer war – ein Familienunternehmen. Dr.-Ing. Jochen Kress, Jahrgang 1975, studierte Maschinenbau an der TU Dresden. Einem anschließenden MBA-Studium (Master of Business Administration International Management) an der Handelshochschule Leipzig folgte 2007 seine Promotion. Dr. Jochen Kress verfügt über umfangreiche internationale Erfahrungen insbesondere in Amerika und Asien. Bereits seit 2008 gehört er der Geschäftsleitung von MAPAL an. Neben seiner beruflichen Tätigkeit engagiert er sich in Lehre, Forschung und Verbänden.

Bild links: Dr. Dieter Kress mit seinem Sohn Dr. Jochen Kress, Quelle: Mapal

2018-01-17 Generationswechsel bei Mapal
undefined
Future Manufacturing