Deutsche Unternehmen vernachlässigen Investitionen zur Energieeffizienz

Das Institut für Energieeffizienz in der Produktion (EEP) der Universität Stuttgart ermittelt halbjährlich in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IPA, dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), der Deutschen Energie-Agentur (dena) und dem TÜV Rheinland den Energieeffizienz-Index der deutschen Industrie. Der Index beleuchtet die aktuelle Lage der Energieeffizienz in der Industrie und wirft einen Blick in die Zukunft. Besorgnis erregend: Der Energieeffizienz-Index (EEI) ist zum Jahreswechsel 2017/2018 auf den tiefsten Stand seit Beginn seiner Erhebung gesunken. Unternehmen investieren weniger in Energieeffizienz und steigern die Energieproduktivität kaum noch. 

Dabei bleibt die Einschätzung der Bedeutung der Energieeffizienz stabil. Der Investitionsindex – also der Anteil der Energieeffizienz-Maßnahmen an den Gesamtinvestitionen, die Unternehmen im kommenden Jahr tätigen wollen – sank aber im Vergleich zur letzten Erhebung um die Hälfte! Am extremsten sank der Wert, der die erwartete Steigerung der Energieproduktivität beschreibt. Er sank innerhalb eines halben Jahres von 1,74 auf 0,2 Prozent.

„Obwohl Unternehmen die Bedeutung der Energieeffizienz konstant hoch einschätzen, setzen sie doch weniger Energieeffizienz-Maßnahmen um“, so Prof. Alexander Sauer, Leiter des Instituts für Energieeffizienz in der Produktion EEP in Stuttgart. Offensichtlich hat sich dieses wichtige Thema in der Industrie noch nicht nachhaltig durchgesetzt. Laut Prof. Sauer gibt es sicherlich einige Unternehmen, die enorme Effizienzfortschritte gemacht haben. Andere Unternehmen tun dagegen nichts. Leider ist es so, dass sich viele Unternehmen auf einen Standpunkt zurückziehen, politische Vorgaben zu erwarten. Eigenverantwortung: Fehlanzeige.

Das Ziel der Bundesregierung, bis 2020 den Energieverbrauch um 20 Prozent zu reduzieren, ist schon jetzt in weite Ferne gerückt. Aktuell liegt Deutschland bei 13% und damit lediglich auf Rang 11 im europäischen Vergleich.

2018-01-30 Deutsche Unternehmen vernachlässigen Investitionen zur Energieeffizienz
undefined
Future Manufacturing