Deutsche Messe AG legt zwei Teilmessen der Hannover Messe zusammen

Die Teilmessen „Industrial Automation“ und „Motion, Drive & Automation“, die bisher alle zwei Jahre stattgefunden hat, fusionieren ab 2018 zur Integrated Automation, Motion & Drives (IAMD).

In der Automation wie in der Antriebs- und Fluidtechnik sind Lösungen zunehmend intelligent und vernetzt. Als Industrie 4.0 sind bereits viele Teilbereiche dieser Technologien miteinander verschmolzen. Als Weltleitmesse der Industrie muss die Hannover Messe diese Entwicklung abbilden und präsentiert ab diesem Jahr das gesamte Spektrum von Systemen für intelligente Fertigungsabläufe und Produktionstechnologien in einer Leitmesse, der Integrated Automation, Motion & Drives. 

2018-01-19 Deutsche Messe AG legt zwei Teilmessen der Hannover Messe zusammen
undefined
Future Manufacturing