Rostocker Forscher wollen das Datennetz schlauer machen

Die intelligente Fabrik der Zukunft braucht auch eine intelligente Übertragung der Informationen über das Datennetzwerk. Bisher kann das Netzwerk nicht bewerten, welche Information zeitkritisch sind und damit Vorrang haben müssen und welche nicht. Für zeitkritische Anwendungen ist das aber entscheidend. Forscher der Universität Rostock arbeiten an Lösungen, die das Netz intelligenter machen sollen. (mehr …)

Neue Möglichkeiten des Additive Manufacturing erschlossen

Am Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden ist es gelungen, mittels selektivem Elektronenstrahlschmelzen (Selective Electron Beam Melting – SEBM) Kupferbauteile zu fertigen, die mit diesem Verfahren bisher so noch nicht gezeigt wurden. (mehr …)

Außenhandel: Steigerung der Exporte im September um +4,6 Prozent

Im September 2019 wurden von Deutschland Waren im Wert von 114,2 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 93,0 Milliarden Euro importiert. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse weiter mitteilt, waren damit die deutschen Exporte im September 2019 um 4,6 % und die Importe um 2,3 % höher als im September 2018.

Die Außenhandelsbilanz schloss im September 2019 mit einem Überschuss von 21,1 Milliarden Euro ab,.die Leistungsbilanz erzielte im gleichen Zeitraum sogar einen Überschuss von 25,5 Milliarden Euro.

Gegenüber September 2018 stiegen die Exporte in die EU-Länder um 5,6 % und die Importe aus diesen Ländern um 2,1 %. In die EU-Länder, die nicht der Eurozone angehören, stiegen die Exporte um +7,0 % und die Importe um +3,3 %.

Ähnlich ist der Blick auf die Länder außerhalb der Europäischen Union (Drittländer). Hier stiegen die Exporte um 3,2 % und die Importe um 2,5 %.

Steuerliche Forschungsförderung: wichtige Wegmarke deutscher Innovationspolitik

„Scheinbar unendliches politisches Diskutieren und Lavieren findet endlich sein verdientes Ende“, betont Hartmut Rauen, stellvertretender VDMA-Hauptgeschäftsführer, anlässlich der erwarteten Verabschiedung eines entsprechenden Gesetzentwurfs im Deutschen Bundestag. Gutes könne perspektivisch aber immer noch besser werden. „Die veranschlagte Fördersumme reicht im internationalen Innovationswettbewerb nicht aus.“ Schon bei Midrange Companies, also Unternehmen mit 250 bis etwa 3.000 Mitarbeitern, werde ein Großteil der FuE‐Aktivitäten nicht gefördert. (mehr …)